Airflow Kalibrierlabor

Höchste Messgenauigkeit dank Airflow Kalibrierservice

9. Aug, 2023

Für eine korrekte und zuverlässige Funktion von Messgeräten ist es unerlässlich, ihre Messgenauigkeit regelmäßig zu überprüfen. Zur Qualitätssicherung werden daher in vielen technischen Bereichen Kalibrierungen durchgeführt: Das Messergebnis des zu prüfenden Geräts wird dabei mit einem nach ISO 17025 kalibriertem Referenzgerät verglichen – so können potenzielle Abweichungen schnell erkannt und behoben werden. Die Airflow Lufttechnik GmbH bietet mit ihrem Kalibrierlabor einen herstellerunabhängigen Kalibrierservice für verschiedenste Messgeräte und Messkomponenten. Kunden profitieren dank der jahrelangen Expertise der Lüftungsspezialisten von kurzen Bearbeitungszeiten, höchster Kalibriergenauigkeit und einem hohen Maß an Flexibilität bei der Auswahl der Kalibrierpunkte.

Bereits seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1965 ist das Kalibrierlabor fester Bestandteil des hochqualitativen Airflow Kundenservices. Ob Differenz-Druckmanometer, Thermische Anemometer, Flügelradanemometer, Schallpegelmesser, Lärmdosimeter, Messgeräte für Temperatur und relative Feuchte oder Volumenstromhaube: Kunden können unterschiedlichste Messgeräte einsenden und durch den Kalibrierservice prüfen lassen. Ein entscheidender Vorteil: Die geschulten Airflow Kalibriertechniker stellen nicht nur für hauseigene Messgeräte Kalibrierzertifikate aus – auch Fremdfabrikate sind im Labor willkommen. Für Standard-Werkskalibrierungen benötigt das Unternehmen eine Durchlaufzeit von nur ca. fünf Werktagen.

Flexibel, zuverlässig und individuell: Kalibrierung im Airflow Labor
Der Ablauf im Kalibrierlabor erfolgt nach fest definierten Schritten: Nach Wareneingang prüfen und sichten die Labormitarbeiter zunächst den eingesandten Messkoffer. Im Anschluss folgt die Kalibrierung der Messgeräte: Im 75 m² großen Labor mit Windkanal werden alle Kalibrierungen rund um Geschwindigkeit und Volumenströme durchgeführt. Für Messungen von Druck, Feuchte, Temperatur, Schall und Lärm steht ein weiteres Labor zur Verfügung. Die Messwerte der Kundengeräte werden mit den Werten der nach ISO 17025 kalibrierten Referenzgeräte verglichen. Anders als bei vielen anderen Anbietern erfolgt die Kalibrierung im Airflow Labor nicht automatisiert – je nach Kundenwunsch können individuelle Messpunkte manuell angewählt werden. Das ermöglicht eine höchst kundenspezifische und bedarfsgerechte Kalibrierung. „Liegen die Messergebnisse im vorgegebenen Normbereich, stellen unsere Techniker ein Kalibrierzertifikat aus und senden die Geräte zurück an den Kunden“, erklärt Christoph Sauerborn, Vertriebsleiter Messtechnik und Leiter des Airflow Kalibrierlabors. „Befinden sie sich außerhalb des Bereichs, bieten wir eine Justage bzw. Reparatur der Messgeräte an. So sind die Geräte schnell wieder funktionstüchtig und messgenau im Einsatz.“ Zur Qualitätssicherung empfiehlt der Messtechnik-Experte mindestens einmal jährlich eine Kalibrierung.

Erfahren Sie mehr über unseren Kalibrierservice.

Bei redaktionellen Rückfragen ist Ihre Ansprechpartnerin:

Simone Steinfartz
Telefon 02226 9205-32
Telefax 02226 9205-12
simone.steinfartz@airflow.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Sie benötigen eine Beratung, haben Fragen zu Airlinq? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Datenschutz*